Camping, Food, Haushalt, Kochen, Küche

BBQ-Toro Cocotte

Werbung| Zum Kochen, Braten und grillen benötigt man immer einen guten Bräter, der auf dem Herd genauso gut ist wie im Backofen. Heute stelle ich euch den Gusseiserne Bräter von BBQ-Toro vor. Er ist die ideale Ergänzung zur Grillküche, beim Camping oder beim Barbecue.

Dank seiner hohen Masse verteilt die Kasserolle die Hitze gleichmäßig.  Aufgrund der Emaillierung innen sowie außen, eignet sich der Grilltopf ideal zum Anbraten von Fleisch und langem Schmoren im eigenen Saft. Egal ob Sonntagsbraten oder einfach nur einen Auflauf – Schmorgerichte sind genauso möglich wie eine Nachspeise.

Der Boden des Topfes ist auch emailiiert, deswegen ist er neben Gas- und Elektroherden auch ideal für Glas-Keramik und Induktionsherde geeignet. Der Bräter ist thermoresistent von -20 °C bis +280 ° und deshalb bestens geeignet für Kühlschrank, Gefrierschrank, Mikrowelle, Backofen und Grill.

Mit einem Fassungsvermögen von 4,3 Liter kann man viele Speisen zubereiten. Der Bräter wiegt 5,4 kg und ist spülmaschinenfest. Ein besonderes Highlight sind die „Tropfnasen“ auf der Innenseite des Deckels. Durch diese kann sich der abkühlende Dampf gleichmäßig als Aromatropfen über dem Braten entfalten.

Er st ideal geeignet für Schmorgerichte, Auflauf und Nachspeise, beim Backen und Gratinieren. Passt nahezu zu allen Gas-, glas-Keramik, Elektro-Herd, Induktionsherd und anderen Kochstellen. Der Bräter ist geeignet für den Kühlschrank, Gefrierschrank, Mikrowelle, Backofen und Grill, auch für die Grillküche, beim Camping oder beim Barbecue ist er gut geeignet.

Er ist Spülmaschinenfest und Induktionsgeeignet. Das Außenmaß (mit Deckel) ist 37 x 23 x 16,5 cm,,Innenmaß (Topf): 28,5 x 21,5 x 10,5 cm

Mein Schweinebraten

Den Schweinebraten mit Salz, Pfeffer, Paprika und Senf würzen und in der Cocotte in Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten. Brühe auffüllen und den Bräter zudecken und für 60-75 Minuten auf der mittleren Stufe köcheln lassen. Ich habe noch 2 Lorbeerblätter zugelegt. Wenn das Fleisch weich ist, herausnehmen und in Scheiben schneiden, Sauce binden und fertig machen. Es wird nicht sehr viel Sauce sein, aber dafür ist sie kräftig. Alles zusammen noch mal Aufkochen evtl. etwas Knoblauch dazu. Ich schneide den Braten immer in Scheiben, weil ich es später Portionensweise mit soße einfriere, dass mache ich für meinen Mann , da ich kein Fleischesser bin.

Ein Bräter sollte nicht nur toll aussehen, sondern auch seinen Dienst erfüllen. Ich lege viel wert auf gute Qualität. Der Bräter wird schnell warm, er verteilt die Hitze gleichmäßig beim Kochen. Er ist aus Gusseisen, daher ist er auch etwas schwer, als ein normaler Bräter, aber ich finde sein Gewicht nicht störend, man soll ihn ja zum kochen, braten und grillen benutzen. Der Bräter kostet 34,95€ und ist HIER bei BBQ-Toro erhältlich. 

Das Produkt wurde mir kostenlos und ohne Bedingungen zum testen zur Verfügung gestellt, dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

 

40 Gedanken zu „BBQ-Toro Cocotte“

  1. Vielen lieben Dank für den tollen Bericht, der hört sich toll an und ein supper Preis für die Qualität
    Für Braten, Kohleintopf usw brauche ich auch immer einen großen Topf
    Der gefällt mir sehr gut

  2. Hallo
    Schon alleine die Farbe des Bräters gefällt mir, würde , ne das passt perfekt von der Farbgestaltung perfekt in unsere Küche, Danke für deinen wundervollen Bericht
    Liebe Dienstagsgrüße Leane

  3. Super tolle Verlosung ich würde einen Sauerbraten drin zubereiten mit einer guten burgundersauce und Knödel und Blaukraut würde viele gute Sachen damit kochen danke für die Chance 🤗😘😃💞🐞💐

  4. Das ist ein toller ausführlicher Bericht. Der Bräter ist ein toller Allrounder und macht Lust drauf leckere Gerichte zu zaubern. Ich würde zuerst einen schönen gefüllten Rollbraten schmoren, schön mit Thüringer Klöße und Kraut. Danke für die super Verlosung. LG

  5. Nach wie vor wieder ein toller Bericht von dir, danke. Ich liebe zu kochen und freue mich immer wenn ich ein neues tolles „Werkzeug“ dafür finde. So ein Topf fehlt mir noch in meiner Sammlung. Es macht immer wieder Spaß deine Erfahrungsberichte zu lesen 👍😃

  6. Mein Mann hat den Bericht gelesen und findet den Bräter sehr gut. Er macht bei uns den Sonntagsbraten. Danke für den tollen Bericht.

  7. Das ist ja mal echt ein tolles Teilchen, wow!
    Ich könnte mir auch vorstellen – das man darin super Dampfnudeln zubereiten kann!
    Kaum zu glauben das Du wirklich keine Fleischesserin bist – wo dieser Schweinebraten doch sooooo lecker aussieht 🙂

    LG Heike

    Facebook Profil: HeiKe Scar Dia

  8. Ohhh… Auf die Idee darin auch nen Nachtisch zu machen bin ich noch gar nicht gekommen 🙂 ich bin am überlegen mir einen zuzulegen und der schaut toll aus…

  9. Toller Bericht, man sieht schon der Bräter hat eine klasse Qualität und das kochen macht damit Freude, vielleicht hab ich ja Glück, würde mich sehr freuen.
    LG Ingrid

  10. Genau so einer fehlt mir noch in der Küche, habe ich neulich gesucht. Glaube ich würde Aufläufe und Lasagne und sowas drin machen. Bin gespannt, vielleicht hab ich Glück, klingt alles zumindest toll.

  11. Das hört sich ja ganz prima an und man möchte selbst gleich loslegen 😉 Mein alter Bräter hat längst ausgedient und damit fällt es dann leicht, mich zu trennen 😉

  12. Nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch funktional. Ich würde den Bräter auf alle Fälle für mein Lieblingsgericht, Gulasch, verwenden. 🙂

  13. Danke für die mega schöne Aktion.Wir würden als erstes einen schönen Kasselerbraten darin zubereiten und versuchen gerne unser Glück und würden uns sehr freuen…..toll!

  14. Der Schweinebraten sieht sehr lecker aus. Da bekomme ich jetzt glatt Hunger:). Der Bericht ist super gelungen. Ich hätte auch gerne so einen tollen Bräter. Vielen Dank für die Verlosung:)

  15. Der Topf ist ja ein Traum und genau in meiner lieblings Farbe rot. Bei dem Braten läuft einem ja gleich das Wasser im Mund zusammen. Vielen Dank für deinen tollen Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.